home


Umbrien

Umbria

Umbria

Urlaub in Umbrien
Ihre Ferien in Umbrien, Urlaub in den schönsten Gebieten im grünen Herzen Italiens. Ferienhaus, Ferienwohnung, Hotel, Appartement, Ferienzimmer, B&B, Last Minute...
Lago Trasimeno
Ferienhäuser in Umbrien
Ferienobjekte in der Toskana
mit dem Hund nach Umbrien
das Wetter in Umbrien
das Olivenöl Umbriens
Reiten in Umbrien
Golf in Umbrien
die umbrische Küche
Tipps für Ihre Reise nach Umbrien
mit dem Motorrad nach Umbrien


Lago Trasimeno

Buongiorno Umbria

Zwischen Toskana und Abruzzen schlägt das 'grüne Herz Italiens', dessen Idylle und Mystik keinem Besucher verborgen bleibt. Die einzigartige Mischung aus landschaftlichen Reizen, bedeutenden Kunstschätzen und mittelalterlichen Städten sorgt für einen kurzweiligen Aufenthalt. Der Lago Trasimeno im Nordwesten der Region ist der größte See Mittelitaliens. Die idyllischen Strände und lauschigen Wälder seiner Ufer sorgen für Badespaß und Wandervergnügen.

Perugia

In der Hauptstadt Perugia, wo im 13. Jh. eine der ersten Universitäten Europas entstand, genießen Kultur, Kunst und Wissenschaft auch heute hohes Ansehen und werden sorgfältig gepflegt. Das Zentrum bildet die Piazza IV Novembre mit dem kunstvoll verzierten gotischen Brunnen Fontana Maggiore, dem ebenfalls gotischen Dom und dem prachtvollen Rathaus Palazzo dei Priori. Als kostbarste Kirche der Stadt gilt San Pietro am Rande der Altstadt mit einzigartigen Gemälden und Schnitzereien aus dem 16. Jh.

Assisi

Östlich von Perrugia liegt Assisi, einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte Italiens, an dem der heilige Franziskus vor über 700 Jahren wirkte. Weltberühmt sind die Fresken von Giotto in der Oberkirche der Basilica di San Francesco aus dem 13. Jh. Auch in anderen Städten zählen prachtvoll ausgestalteten und geschmückten Kirchen und Paläste zu den architektonischen Höhepunkten der Baukunst, so in Orvieto, Spoleto und Todi. Alle drei Städte sind einen Besuch wert - und am schönsten erstrahlen ihre ockerfarbenen Fassaden im milden Licht der Spätnachmittagssonne.

Die Natur hat in Umbrien den Tisch reich gedeckt - entsprechend frisch und aromatisch sind die Zutaten, aus denen abwechslungsreiche Mahlzeiten zubereitet werden.

Frischen Fisch gibt es aus dem Lago Trasimeno, die feinsten Trüffel werden in den Wäldern rund um Norcia gefunden, und eines der besten Olivenöle Italiens stammt aus Montefalco. Dazu liefern überall die Felder und Gärten kräftige Getreidesorten, sonnengereiftes Gemüse und frische Kräuter wie Thymian, Rosmarin oder Oregano. Steinpilze und Wild sind in den Wäldern der Region zu finden, und an den Hängen der Berge gedeihen gute Rot- und Weißweine.

Ein Paradies für Feinschmecker ist die Stadt Norcia. Denn neben köstlichem Schafskäse werden hier Würste und Schinken produziert, die in Geschmack und Qualität einzigartig sind. Sie stammen von schwarzen Schweinen, die zur Erzeugung des besonderen Geschmacks ausschließlich mit Kastanien und Eicheln gefüttert werden. Schwarz sind auch die Trüffel, für die Norcia berühmt ist. Die würzigen Knollen geben als Pastasaucen, im Käse oder als Füllung von Fleisch und Fisch vielen Gerichten den letzten Schliff.

Mit einer Vielfalt von Backwaren wird fast jedes Essen abgerundet. Ob Tartufo al Marone, ein Kuchen aus Kastanien, Pan Nociato, ein Früchtebrot mit Schafskäse, oder die Pinienkekse Pinocchiate - auch in Sachen Süßspeisen sind die Umbrier äußerst kreativ.

Ganz nebenbei und fast unbemerkt hat Umbrien es geschafft, Weine höchster Qualität herzustellen. In den meisten Restaurants oder Trattorien ist der Hauswein, Vino di Casa oder Vino aperto, zu empfehlen.

Lago Trasimeno

Free Climbing in Ferentillo, Kanufahren auf dem Tevere, Segeln auf dem Lago Trasimeno - in Umbrien sind den sportlichen Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt. Die Region im Herzen Italiens ist ein Paradies für Sportbegeisterte.

In Umbrien kann man seinen Lieblingssport auch noch in einer reizvollen Umgebung ausüben. Es ist sogar möglich, die wunderschöne Natur aus der Vogelperspektive zu genießen: Diverse Paragliding- und Drachenflugschulen bieten Anfängern und Fortgeschrittenen entsprechende Kurse oder Sprünge.

bei Terni

Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, hat die Qual der Wahl zwischen vielen verschiedenen Angeboten: die abwechslungsreiche Landschaft bietet für Mountainbiker und Radfahrer gleichermaßen passende Routen und Touren. Auch hoch zu Ross oder auf den eigenen Füßen lässt sich Umbrien entdecken. Angelfans werden vom Lago di Trasimeno begeistert sein. Das ideale Anglergebiet lockt mit Karpfen, Forellen, Hechten, Meeräschen und Barschen. Dort kann man außerdem segeln, surfen und Wasserski fahren. Wer das Abenteuer liebt, muss einen Abstecher nach Gubbio machen: Dort werden in der Schlucht des Rio Freddo Wildwasserfahrten angeboten. Noch schneller und zwar senkrecht abwärts geht's von der Brücke des Canale rosciano: Bei Arrone können Mutige Bungeejumping betreiben und sich kopfüber an einem Gummiseil in die Tiefe stürzen.

Zahlreiche kleine Bars, Cafés und Restaurants geben Urlaubern die Möglichkeit, einen ereignisreichen Tag mit einem schönen Abend ausklingen zu lassen. Die größte Auswahl an Clubs und Discotheken findet man in den Provinzhauptstädten Perugia und Terni.

In Städten und Dörfern der "kleinen Schwester der Toskana" präsentiert sich das Nachtleben ebenso charmant unaufgeregt wie die Landschaft - doch gerade darin liegt der Reiz. Viele Trattorien und Osterien servieren liebevoll zubereitete Spezialitäten der Region, und zu einem guten Glas Wein ersetzen pikante Häppchen - wie knuspriges Knoblauchbrot, Oliven oder roher Schinken - leicht eine ausgiebige Mahlzeit. Ein besonderer Tipp ist hierbei die Taverna del Lupo in Gubbio im Norden Umbriens. Die Taverne gilt wegen ihrer hervorragenden Küche als eines der besten Restaurants der Region.

Gubbio

In Perugia und Terni suchen Nachtschwärmer nach dem Auftakt in einer Kneipe oder Bar frühestens gegen Mitternacht die erste Discothek auf. In Perugia ist das L'Etoîle 54 im Viertel Madonna del Piano die angesagteste Disco der Stadt, gemütlicher geht es in der Pianobar Caffé Pub del Pozzo zu.

Spoleto

Der beschauliche Ort Spoleto im Süden Umbriens wird alljährlich in den Monaten Juni und Juli zum Mekka für Kulturliebhaber. Seit rund 50 Jahren lädt das Festival dei Due Mondi, das 'Festival zweier Welten', hochkarätige Künstler aus aller Welt nach Italien ein. Gezeigt werden Aufführungen aus Ballett und modernem Tanz, Opern, klassische Konzerte, Jazzabende, Theaterstücke und Ausstellungen.

"Grünes Herz Italiens"
wird Umbrien auch gerne genannt. Gemeint ist das Grün der Oliven, der Weinberge, der Wiesen und Wälder, die die Landschaft Umbriens ausmachen.
Inmitten dieser mediterranen Landschaften liegen verträumte Dörfer und kleine Städtchen, die den eigentlichen Charme der Region ausmachen. Denn in früheren Jahrhunderten war Umbrien so arm, dass Bauwerke nicht ohne Not erneuert wurden, wenn sich die Mode änderte. So blieben in Orvito, Spoleto, Montefalco, Narni und Gubbia die mittelalterlichen Stadtkerne nahezu vollständig erhalten. Sehr zur Freude der heutigen Besucher, die durch malerische Gassen schlendern und historische Gebäude bewundern können.

Perugia

Umbrien wird auch das 'Land der Heiligen' genannt, denn mehr als 50 wundertätige Menschen stammten aus dieser Region. Der berühmteste war Franz von Assisi, dessen prachtvolle Grabkirche in Assisi besucht werden kann. Benedikt von Nursia war ebenfalls ein Ordensgründer. Er stellte die oberste Grundregel klösterlichen Lebens auf: Ora et labora, 'Bete und arbeite'. Noch heute ist die Bevölkerung tief katholisch und verehrt ihre Heiligen glühend. Die schönsten Volksfeste der Region sind religiösen Ursprungs wie die Infiorata in Spello: Zur Fronleichnamsprozession wird die Hauptstraße mit einem dichten Blütenteppich bedeckt. Das berühmteste Fest ist die Corsa dei Ceri in Gubbio, ein Wettrennen, bei dem drei Heiligenfiguren, die mehrere hundert Kilo wiegen, durch die Stadt getragen werden.

Last but not least hat die Natur Umbriens zu allen Jahreszeiten eine Besonderheit zu bieten: die Mandel- und Pfirsichblüte im Frühling, den duftenden Ginster im Sommer, begleitet von Zikadenkonzerten in den milden Augustnächten, und das goldene Laub, die milde Herbstsonne und den Geruch von Kastanienfeuer zum Ende des Jahres.

 

© 2006 - 2018 Toskana Pur

self catering in Tuscany
Last-Minute-Angebote
tragen Sie Ihr Haus auf unsere Seite ein
Tipps für Ihre Ausflüge in Umbrien
Links
unverbindlich die Kosten für eine Reiseversicherung errechnen lassen
Kontakt mit dem Team von Umbrien - Pur
Impressum
 
 

Urlaub Toskana